Rutschhemmklassen

Die Rutschhemmklasse eines Bodenbelages wird in R-Klassen gemessen. Die Prüfung nach DIN 51130 ist eine reine Labormethode, die von Erfahrungsberichten vor Ort abweichen kann. Eine Messung am Einsatzort kann damit nicht effektiv durchgeführt werden und eine eventuell anstehende Erneuerung oder Restauration von Antirutschprodukten damit nicht ermittelt werden.

Rutschhemmklassen werden bei einem Rampenversuch ermittelt. Die Steigung der Rampe wird stets erweitert und das Rutschverhalten der normierten Schuhe auf dem mit Motoröl eingeschmierten Rampenoberfläche wird notiert. Der dabei abschließend erreichte Neigungswinkel der Rampe führt zu einer Gradzahl und diese zur Einteilung des Belags in die entsprechende Rutschhemmklasse.

Rutschsicherheitswerte R mit Gradzahlen:

R-Wert….Gradzahlen
R 9……….6° – 10°
R 10……>10° – 19°
R 11……>19° – 27°
R 12……>27° – 35°
R 13……>35°