Antirutschbänder / Antirutschbeläge

Antirutschbänder und Antirutschbeläge sind auf dem Boden zu befestigende Kleberollen mit einer Rutschhemmung. Installiert werden diese Antirutschbeläge punktuell oder in Streifenform auf dem Boden überall dort wo Ausrutschen verhindert werden soll – insbesondere an gefährlich glatten Stellen.
Der Vorteil liegt hier in der geringen Höhe – Überfahren durch z.B. Gabelstapler oder Flurförderfahrzeuge ist im Gegensatz zu Antirutschmatten kein Problem. Allerdings ist man durch das Aufkleben auf bestimmte Bereiche beschränkt und die Antirutschbeläge sind nur in kleineren Dimensionen effektiv nutzbar.

Die Antirutschbeläge bestehen meist aus einer Alu-Mineralkörnung mit unterschiedl. Körnungsgrad, wodurch sich eine Rutschhemmklasse von R10-R13 ergibt. Weitere interessante Einsatzorte für Antirutschbeläge sind Nasszonen in Duschen, Bädern o.ä. Bereiche, in denen Nässe und Seife eine erhöhte Rutschgefahr darstellen. Hierfür gibt es extra Antirutschbänder mit gummierter Oberfläche.

Hier zu den Antirutschbelägen und Antirutschbändern